Vermeiden Sie, dass Konkurrenten Ihre Kleidungsdesigns stehlen

Vermeiden Sie, dass Konkurrenten Ihre Kleidungsdesigns stehlen

Sie haben beschlossen, ein Bekleidungsgeschäft zu eröffnen, weil Sie verdammt kreativ sind und eine große Anzahl einzigartiger Kleidungsdesigns produzieren können. Sie haben sich Gedanken über großartige Designideen gemacht und glauben, dass sie sich wie wild verkaufen werden, wenn sie auf den Markt kommen. Ja, es ist normal, dass Sie so handeln und denken.

Aber es gibt etwas, über das Sie sich Sorgen machen müssen. Ich meine, was sollte Ihnen schlaflose Nächte bescheren, bis Sie einen Weg finden, dies zu umgehen. Weil das etwas ist, das dich verletzen kann. Dies kann Ihre prognostizierten Gewinne und Erträge so stark reduzieren.Und dies kann dazu führen, dass Ihr Unternehmen keinen Erfolg hat. auch mit all deinen tollen Ideen. Und dies ist der Diebstahl Ihrer Kleidungsdesigns durch Konkurrenten.

NB -: Dieser Artikel stammt aus: Der vollständigen Anleitung zum Erstellen eines Online-T-Shirt-Geschäfts von Grund auf .

Nur wenige Dinge können unangenehmer sein, als wenn jemand anderes die Vorteile Ihrer Bemühungen nutzt. Niemand hat das Recht, diese einzigartigen Kleidungsdesigns zu stehlen und zu verwenden, für die Sie Stunden aufgewendet haben. Aber wenn Sie nicht handeln, werden Sie wahrscheinlich ein Opfer. Ich meine, Ihre Konkurrenten werden wahrscheinlich Ihre Kleidungsdesigns stehlen. Und sie werden das ganze Geld verdienen, das Sie, der ursprüngliche Eigentümer von Ideen, verdienen müssen.

Wie können Sie Ihre Kleidungsdesigns vor Diebstahl durch Konkurrenten schützen ? Hier sind einige Tipps, die Sie implementieren sollten:

Vermeiden Sie, dass Konkurrenten Ihr Modedesign stehlen.

1.Nicht auslagern ( oder vorsichtig sein, wenn Sie dies tun )

Obwohl Sie möglicherweise Ihre Kleidungsdesign-Operationen auslagern müssen, um genügend Volumen zu erhalten und wettbewerbsfähig zu bleiben, die Sie benötigen Vermeiden Sie diese Option, wenn möglich. Dies liegt daran, dass die meisten gestohlenen Ideen von Drittunternehmen durchgesickert sind, denen einige Aspekte der Ideenentwicklung zugewiesen wurden.

Wenn Sie auslagern müssen, verwenden Sie ein seriöses Unternehmen, das keine Aufzeichnungen darüber hat, dass in der Vergangenheit andere Geschäftsideen durchgesickert sind. Während das Outsourcing nach Übersee eine großartige Möglichkeit ist, die Produktionskosten drastisch zu senken, kann die Entwicklung Ihrer Projekte mit einem Unternehmen in einem Land wie China, in dem es nur wenige Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums gibt, eine schlechte Idee sein.

Nein, ich sage nicht, dass Outsourcing absolut nein ist. Dies kann in der Tat erforderlich sein, wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, Kleidung selbstständig herzustellen. Wenn Sie jedoch auslagern müssen, stellen Sie sicher, dass Ihre Projekte sowohl in Ihrem Land als auch im Ausland gut geschützt sind.

Obwohl Outsourcing eine gängige Strategie ist, bleibt die Durchführung eigener Projekte der beste Weg, um Ihre Kleidungsdesigns vor Diebstahl durch Ihre Konkurrenten zu schützen. Wenn Sie jedoch nur über Outsourcing verfügen, helfen Ihnen die folgenden Tipps.

2. Verwenden Sie mehrere Fabriken für die Komponenten und montieren Sie sie an anderer Stelle.

Eine weitere gute Idee ist es, Ihre Designs auf mehrere Fabriken zu übertragen Bei der Herstellung von etwa vier verschiedenen Komponenten ist es eine brillante Idee, jede Komponente an ein anderes Unternehmen auszulagern. Somit wird jedes Unternehmen nur eine Komponente produzieren, was bedeutet, dass es nur maximal vier Komponenten stehlen kann, wenn es dies versucht.

Nachdem alle Komponenten von den vier teilnehmenden Unternehmen entwickelt wurden, übertragen Sie alle Komponenten zur Montage an das fünfte Unternehmen. Diese Option kann etwas kostspielig und stressig sein, ist jedoch eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Projekte vor Diebstahl zu schützen.

3. Outsourcing an nicht branchenbezogene Fabriken oder Unternehmen

Wenn Sie Ihre Projekte an ein Unternehmen übertragen, das keine Kunden in Ihrer Branche hat, verringern Sie die Wahrscheinlichkeit eines Designdiebstahls. Selbst wenn das Unternehmen beschließt, Ihre Entwürfe zu kopieren, kann es sie nicht verkaufen oder auslaufen, da Sie keine Käufer auf Ihrem Markt haben.

Zum Beispiel können einige oder alle Ihrer Kleidungsdesigns von einem Unternehmen entwickelt werden, das Schultaschenhersteller bedient ( vorausgesetzt, sie leisten hervorragende Arbeit bei Ihrem Designprojekt ). Somit haben Sie weniger Chancen, Ihre Projekte an Ihre Konkurrenten zu verkaufen. Warum? Der Grund ist, dass ihre Kunden Hersteller von Schultaschen sind, keine Modedesigner.

4. Wechseln Sie nicht zu oft das Unternehmen.

Wenn Sie weiterhin von einem Unternehmen zum anderen wechseln, laufen Sie Gefahr, Ihre Projekte zu stehlen, da Sie das Unternehmen weiterhin verlassen sie in vielen Händen. Das Risiko ist besonders groß, wenn das Unternehmen glaubt, dass Sie sie in Schwierigkeiten gelassen haben oder nach heftigen Meinungsverschiedenheiten.

5.Kleine Fabriken verwenden

Wenn Sie Erfahrung mit der Auswahl von Produkten und der Arbeit mit Fabriken haben, können Sie nach Fabriken suchen, die weniger Erfahrung haben, aber qualitativ hochwertige Dienstleistungen anbieten. Die Wahl einer solchen Fabrik verringert die Wahrscheinlichkeit, dass das Unternehmen Ihre Ideen an andere verkauft.

Abschließend sollten Sie nicht vergessen, mit einer Marke zu handeln und die Urheberrechte Ihrer Designs zu schützen.

Sie können diese Seite mit einem Lesezeichen versehen.

Anna Evans

Author American Business

Alle Beiträge ansehen von Anna Evans →